FAQ Colibri 2

 

Software-update: wie kann ich den Colibri II auf die aktuelle Softwareversion bringen?
   - mail an: update-service@lxnavigation.si unter der Angabe der Geräte Seriennummer. Sie erhalten dann     eine Datei per mail kostenlos zugeschickt - dann geht es so weiter: klick  

Seal not Valid ?
   - das IGC Siegel ist erloschen, wahrscheinlich war der Colibri II zu lange nicht am Strom und hat alle            Daten verloren. Gerät muss zu uns eingesendet werden um wieder IGC versiegelt zu werden und die interne
   Batterie muss gewechselt werden.

Colibri II gibt immer Alarmton - das möchte ich ausschalten:
   - Colibri II einschalten, mit Joystick nach rechts bis SETUP erscheint, dann unter WARNINGS Volume
   100% ersetzen durch 0% oder gewünschter Stärke ersetzen.

Display soll sich Batterie schonend ausschalten (Screen saver Modus aktivieren) 
   - auch auf Setup gehen, unter Display - Screensaver auf 1 oder bis zu 10 Minuten stellen.

Kann Displayanzeige auch auf quer gestellt werden?
   - JA unter Setup - Display - Orientation - hier kann Anzeige verändert bzw. gedreht werden.

Kann die Nav Box Anzeige geändert werden?
   - JA unter Setup - Display - NavBox1 oder NavBox2 kann zwischen TRK= Track, BRG= Bearing und GS =    Groundspeed gewählt werden.

Kann ich den Colibri II direkt über USB an einen PC anschließen?
   - Nein - der Mini USB Anschluss ist entweder für externe Energieversorgung (max. 5V unbedingt Converter
   verwenden) oder als Ausgang von NMEA Daten für externe Geräte verwendbar. Über den USB Port eines
   PC kann der Colibri II geladen werden.

Was für Passwörter gibt es für den Colibri II
   99999: Alle gespeicherten Flüge werden gelöscht.
   46486: Gerät auf Auslieferungszustand zurücksetzen.
   76253: Snake Spiel aktivieren
   66666: Alle Aufgaben vom Speicher löschen

Colibri II gibt, obwohl er mit FLARM verbunden ist keinen Warnton?
   Einstellungen in der Vario-Lautstärke überprüfen - Der Flarm Warnton hat die gleiche Einstellungen wie
   das Vario, ist dort der Ton ausgeschaltet gibt es auch keinen Ton bei FLARM Warnung!

12 V Direktanschluss des Colibri II möglich?
   Nein - wird der Colibri II als Stand Alone Gerät als Logger benutzt benötigt er 5 V. Hierzu empfehlen wir
   das Original Strom und Datenkabel

Colibri II Aufgaben und Piloten per SD Karte übertragen- wie geht das?

(nur bei Colibri II stand alone Betrieb notwendig, in Verbindung mit Zeus erfolgt die Deklaration vom Zeus automatisch)
   Man benötigt für Aufgaben entweder StrePla oder SeeYou oder LXe und erstellt ein __.cup File
   LOAD TSK: Aufgabe laden: Transfer einer Aufgabe von der SD Karte zum Gerät. Drückt man die Enter Taste werden die ersten 20 Aufgaben die im .CUP Format auf der SD Karte bereitstehen angezeigt. Entsprechende Aufgabe auswählen und transferieren. Die Aufgabe muss in der .CUP Datei einen eindeutigen Namen als 1. Parameter haben.  Beispiel: “500km” Aufgabe muss dann wie folgt in der .Cup Datei selbst so benannt sein! "500km","000SZEGEDAPT","099SZATYMAZAPT","016SZEGED16","124MORAHALM","000SZEGEDAPT"
wichtig, ist dieser erste Parameter nicht benannt, wird die Aufgabe nicht angezeigt!

   LOAD INFO: Überträgt Header (Kopfzeilen-Dateien) für Deklaration auf das Gerät. Es werden nur Name=Vorname, Surname=Nachname, Flugzeug Reg.Nr., Comp. ID, Flugzeugtyp, Flugzeugklasse, übernommen. Der Copilot wird nicht übernommen. Diese Funktion macht nur im Verein oder Haltergemeinschaft wirklich Sinn, wo dann für jeden Piloten seine Kopfzeile in der SD Karte im Ordner LX und darunter im Ordner FLINFO gespeichert wird, damit man dies nicht jedes Mal händisch eingeben muss. Ein __.hdr File erstellt man wie folgt: 1. LXe auf einem PC starten 2. zum TAB Flight Information gehen. 3.Piloten- und Flugzeuginformationen dort eingeben 4. Auf Menu File Safe gehen – Datei z.B. als Rudi.hdr auf SD Karte unter den Ordner LX/FLINFO speichern  5. SD Karte in Colibri II stecken und unter Menu auf SD Card gehen, LOAD INFO wählen und es erscheint die Datei Rudi.hdr mit Enter einlesen – fertig. Zur Kontrolle nochmals unter Logger gehen und Einstellungen prüfen. So kann man z.B. in einem Verein für jedes Mitglied eine Datei machen und auf der SD Karte speichern und schnell auswählen.