Historie der Firma LX Navigation

logo1.gif
logo2.png

Crtomir Rojnik baute 1975 den ersten elektronische Variometer und legte damit den Grundstein für Produktion und Vertrieb der Firma LX Navigation. Crtomir war ein junger Elektroingenieur und begeisterter Segelflieger. Er begann mit der Entwicklung eines elektronischen Varios aus Freude an Technik und Begeisterung. Als die ersten Geräte auch an andere Piloten ausgeliefert wurden, stieg die Nachfrage so dass 1976 eine kleine Serien Produktion gestartet wurde.

alte Instrumente.png

Meilensteine der Firma LX Navigation:

1975 der erste elektrische Variometer wurde geboren

1976 Varios wurden in Kleinserien gebaut  

1982 LX 100 und LX 1000 wurden begehrt

                              LX 1000

                              LX 1000

1985 LX 2000 ein Gerät mit Microcontroller

1992 LX 4000, die GPS Generation wurde gestartet

1994 LX 20, der Flugrecorder kam auf den Markt und wurde   berühmt

                            LX 4000  

                            LX 4000  

1995 LX 5000, die erste Einheit mit graphischem Display       wurde begeistert aufgenommen  

1996 LX 160 und LX 1600 kamen zum Produktportfolio

                             LX 5000

                             LX 5000

1999 Colibri – der Flugrecorder kam auf den Mark

2003 LX 7000 als Nachfolger vom LX 5000 wurde entwickelt


2005 LX 7007 auch mit integriertem FLARM kam auf den Markt

Colibri.jpg

 

2005 Produktion von FLARM Geräten in Lizenz (Red Box, Mini Box)

                            Flarm Red Box 

                            Flarm Red Box 

2008 

LX 8000 , der erste im Instrumentenbrett integrierte
Flugcomputer mit einem Sonnenlicht tauglichen Display
kommt auf den Markt

LX 166 und LX 1606 wurden entwickelt
 

                                     LX 8000

                                     LX 8000

2010 LX Mini Map Familie kommt auf den Markt

2011 LX 7007 C – der LX 7007 mit Farbdisplay entsteht

                             LX 7007C

                             LX 7007C

2011 Colibri II ein absoluter Klein-Flug-Rekorder
kommt auf den Markt

            

            

2012 LX Zeus Familie, ein modernes Segelflug Computer System
     mit verschiedenen Displaygrößen wurde geboren

zeus.png

Ab 1982 wurde der Vertriebüber die Firma Avionic Dittel organisiert und von 1992 bis 1995 über
die Firma Filser Electronic, an der Crtomir Rojnik beteiligt war.
Crtomir und die Mehrzahl seiner Mitarbeiter sind aktive Segelflugpiloten die regelmäßig selbst auf
Internationalen und Nationalen Meisterschaften im Segelflug teilnehmen.
Insgesamt baute die Firma LX Navigation über 10.000 Instrumente und fast 7000 FLARM Geräte für den Segelflug.
Im Jahr 2009 verhalf LX Navigation der Firma LXNAV mit finanziellerUnterstützung und „know how“
sich zu etablieren, aber heute arbeiten die Firmen nicht mehr zusammen und gehen eigene Wege.

2013 neuer Vertrieb für Deutschland

2015 neues EOS Vario kommt auf den Markt

2016 Dittel - KRT-2 wird mit in den Vertrieb mit aufgenommen. Funkbridge vom Zeus zu KRT-2 kommt auf den Markt, EOS 80, ERA und Colibri X werden vorgestellt